Das macht eine Recycling-Designerin

Uschi Heubeck im Atelier
Uschi Heubeck im Atelier

Uschi Heubeck ist eine ungemein vielseitige Künstlerin. Ihre Anfänge liegen in der Malerei. Vom Aquarell wandte sie sich letztlich der Acrylmalerei und der Zeichnung zu.

Parallel dazu sucht sie immer wieder nach neuen Ausdrucksformen – in der Malerei aber auch darüber hinaus. Aktuell sind das beispielsweise die Reihe „fränkische Vögel“ (Tonarbeiten, die sich mit vom Aussterben bedrohten fränkischen Begriffen beschäftigen), die Fotografie, der Uschi Heubeck sehr expressive, abstrakte Motive abringt, und auch die selbst geschriebenen Comedy-Programme, mit denen Uschi Heubeck auf Tour geht.

Die Auszeichnung als „kreativer Kopf“ erhielt die in Kammerstein beheimatete Künstlerin aber für ihr „Design Recycling“. Diese Art sich künstlerisch oder kunsthandwerklich auszudrücken – zwischen den beiden Begriffen macht die Künstlerin keinen Unterschied –, entdeckte Uschi Heubeck eher zufällig. „Wenn ich beim Malen durch mein Atelier gehe, kommt es immer wieder vor, dass Farbe auf meine Kleidung kommt.“ Dem Ärger über die verschmutzen Hosen oder Shirts folgte eine brillante Idee: „Wenn die Farbe beim Waschen schon nicht herausgeht, dann drehe ich den Spieß doch einfach herum und bemale die beschmierten Kleidungsstücke.“

Mit der Zeit wandten sich immer öfter Kunden an sie und klagten darüber, dass Sie zum Beispiel einen Fettfleck auf ihrer liebgewonnenen Bluse haben. Hier kommt nun Uschi Heubeck ins Spiel, die den Fettfleck bemalt und ihn damit zum Teil eines Kunstwerks werden lässt – so werden dann TShirts mit Schäufeles-Flecken zu Designer-Unikaten.

Manchmal kommt es aber auch vor, dass eine Jacke oder eine Jeans im Schrank hängt, die mit der Zeit doch etwas langweilig aussieht, aber zu schade zum Wegwerfen ist. Auch diese gestaltet Uschi Heubeck dann – manchmal zusammen mit den Kunden – mit Farben, mit Stoff-Applikationen oder Swarovski-Glitzersteinen

neu.

Wichtig ist der Künstlerin dabei der Nachhaltigkeitsgedanke: dass die vermeintlich wertlos gewordenen Kleidungsstücke durch die künstlerische Bearbeitung wieder nutzbar werden und darüber hinaus einen ganz neuen Reiz erhalten.

Mehr dann je fühlt sich Uschi Heubeck heute als fränkische Künstlerin: „Als junger Mensch schwimmt man öfter mal den Trends hinterher, wenn man dann etwas älter wird, kommt man zu seinem Ursprung, zu seinen Wurzeln zurück und schaut: ,Wo komme ich her?’ Darum fühle ich mich hier in der Region am wohlsten.“

 

Uschi Heubeck

Heidenbergstraße 10

91126 Kammerstein

Tel.: 09122/12036

www.uschiheubeck.de

 

Fotos: tom

 

Uschi Heubeck ist eine ungemein vielseitige Künstlerin. Ihre Anfänge liegen in der Malerei. Vom Aquarell wandte sie sich letztlich der Acrylmalerei und der Zeichnung zu. Parallel dazu sucht sie immer wieder nach neuen Ausdrucksformen – in der Malerei aber auch darüber hinaus. Aktuell sind das beispielsweise die Reihe „fränkische Vögel“ (Tonarbeiten, die sich mit vom Aussterben bedrohten fränkischen Begriffen beschäftigen), die Fotografie, der Uschi Heubeck sehr expressive, abstrakte Motive abringt, und auch die selbst geschriebenen Comedy-Programme, mit denen Uschi Heubeck auf Tour geht.

Die Auszeichnung als „kreativer Kopf“ erhielt die in Kammerstein beheimatete Künstlerin aber für ihr „Design Recycling“. Diese Art sich künstlerisch oder kunsthandwerklich auszudrücken – zwischen den beiden Begriffen macht die Künstlerin keinen Unterschied –, entdeckte Uschi Heubeck eher zufällig. „Wenn ich beim Malen durch mein Atelier gehe, kommt es immer wieder vor, dass Farbe auf meine Kleidung kommt.“ Dem Ärger über die verschmutzen Hosen oder Shirts folgte eine brillante Idee: „Wenn die Farbe beim Waschen schon nicht herausgeht, dann drehe ich den Spieß doch einfach herum und bemale die beschmierten Kleidungsstücke.“

Mit der Zeit wandten sich immer öfter Kunden an sie und klagten darüber, dass Sie zum Beispiel einen Fettfleck auf ihrer liebgewonnenen Bluse haben. Hier kommt nun Uschi Heubeck ins Spiel, die den Fettfleck bemalt und ihn damit zum Teil eines Kunstwerks werden lässt – so werden dann TShirts mit Schäufeles-Flecken zu Designer-Unikaten.

Manchmal kommt es aber auch vor, dass eine Jacke oder eine Jeans im Schrank hängt, die mit der Zeit doch etwas langweilig aussieht, aber zu schade zum Wegwerfen ist. Auch diese gestaltet Uschi Heubeck dann – manchmal zusammen mit den Kunden – mit Farben, mit Stoff-Applikationen oder Swarovski-Glitzersteinen

neu.

Wichtig ist der Künstlerin dabei der Nachhaltigkeitsgedanke: dass die vermeintlich wertlos gewordenen Kleidungsstücke durch die künstlerische Bearbeitung wieder nutzbar werden und darüber hinaus einen ganz neuen Reiz erhalten.

Mehr dann je fühlt sich

Uschi Heubeck heute als fränkische Künstlerin: „Als junger Mensch schwimmt man öfter mal den Trends hinterher, wenn man dann etwas älter wird, kommt man zu seinem Ursprung, zu seinen Wurzeln zurück und schaut: ,Wo komme ich her?’ Darum fühle ich mich hier in der Region am wohlsten.“

 

Uschi Heubeck

Heidenbergstraße 10

91126 Kammerstein

Tel.: 09122/12036

www.uschiheubeck.de

Uschi Heubeck ist eine ungemein vielseitige Künstlerin. Ihre Anfänge liegen in der Malerei. Vom Aquarell wandte sie sich letztlich der Acrylmalerei und der Zeichnung zu. Parallel dazu sucht sie immer wieder nach neuen Ausdrucksformen – in der Malerei aber auch darüber hinaus. Aktuell sind das beispielsweise die Reihe „fränkische Vögel“ (Tonarbeiten, die sich mit vom Aussterben bedrohten fränkischen Begriffen beschäftigen), die Fotografie, der Uschi Heubeck sehr expressive, abstrakte Motive abringt, und auch die selbst geschriebenen Comedy-Programme, mit denen Uschi Heubeck auf Tour geht. Die Auszeichnung als „kreativer Kopf“ erhielt die in Kammerstein beheimatete Künstlerin aber für ihr „Design Recycling“. Diese Art sich künstlerisch oder kunsthandwerklich auszudrücken – zwischen den beiden Begriffen macht die Künstlerin keinen Unterschied –, entdeckte Uschi Heubeck eher zufällig. „Wenn ich beim Malen durch mein Atelier gehe, kommt es immer wieder vor, dass Farbe auf meine Kleidung kommt.“ Dem Ärger über die verschmutzen Hosen oder Shirts folgte eine brillante Idee: „Wenn die Farbe beim Waschen schon nicht herausgeht, dann drehe ich den Spieß doch einfach herum und bemale die beschmierten Kleidungsstücke.“ Mit der Zeit wandten sich immer öfter Kunden an sie und klagten darüber, dass Sie zum Beispiel einen Fettfleck auf ihrer liebgewonnenen Bluse haben. Hier kommt nun Uschi Heubeck ins Spiel, die den Fettfleck bemalt und ihn damit zum Teil eines Kunstwerks werden lässt – so werden dann TShirts mit Schäufeles-Flecken zu Designer-Unikaten. Manchmal kommt es aber auch vor, dass eine Jacke oder eine Jeans im Schrank hängt, die mit der Zeit doch etwas langweilig aussieht, aber zu schade zum Wegwerfen ist. Auch diese gestaltet Uschi Heubeck dann – manchmal zusammen mit den Kunden – mit Farben, mit Stoff-Applikationen oder Swarovski-Glitzersteinen neu. Wichtig ist der Künstlerin dabei der Nachhaltigkeitsgedanke: dass die vermeintlich wertlos gewordenen Kleidungsstücke durch die künstlerische Bearbeitung wieder nutzbar werden und darüber hinaus einen ganz neuen Reiz erhalten. Mehr dann je fühlt sich Uschi Heubeck heute als fränkische Künstlerin: „Als junger Mensch schwimmt man öfter mal den Trends hinterher, wenn man dann etwas älter wird, kommt man zu seinem Ursprung, zu seinen Wurzeln zurück und schaut: ,Wo komme ich her?’ Darum fühle ich mich hier in der Region am wohlsten.“ Uschi Heubeck Heidenbergstraße 10 91126 Kammerstein Tel.: 09122/12036 www.uschiheubeck.de